fbpx
Share on facebook
Share on linkedin
Share on telegram
Share on email
Share on whatsapp

10 Tipps für die Mitarbeitermotivation

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die motiviert sind und auch bleiben: Mit diesen 10 Tipps wird die Mitarbeitermotivation einfach und nachhaltig. 
 
Viele stellen sich unter Mitarbeitermotivation etwas vor, das Zeit, Mühen und womöglich viel Geld in Anspruch nimmt. Etwas, das deinem Unternehmen Profite verspricht, aber wofür es oftmals an Ressourcen und Ideen fehlt. Doch Mitarbeitermotivation kann auch ganz einfach sein. Mit denen folgenden Tipps wird es dir gelingen, deine Angestellten langfristig mit Freude und Ehrgeiz eure Firmenziele vorantreiben lassen. 
 
Tipp 1 – Zweck. Rede über den Mehrwert, der durch den Einsatz jedes Einzelnen erreicht wird. Durch Selbstwirksamkeit wird jeder Tag sinnvoll. 
 
Tipp 2 – Lob. Dank und Wertschätzung. Erkenne Erfolge und Mühen an und äußere dich mündlich oder schriftlich. Es kann so schnell gehen wie eine kurze Rückmeldung auf eine E-Mail: „Starke E-Mail, guter Stil, vielen Dank“. 
 
Tipp 3 – Belohnung. Das Erreichen eines bestimmten Zieles wird attraktiver, wenn damit eine materielle oder ideelle Belohnung einhergeht. Es gibt unzählige Möglichkeiten, Beispiele sind ein gemeinsames Mittagessen, eine Auszeichnung, ein Geschenkgutschein oder auch ein neuer Gegenstand für das Büro, wie eine neue Kaffeemaschine. 
 
Tipp 4 – Partizipation und Ownership. Beziehe deine Belegschaft in Entscheidungen mit ein. So sind sie stärker involviert und fühlen sich dem Unternehmen mehr verbunden. Der Erfolg des Unternehmens wird ihnen wichtig sein. Und nebenbei erhältst du wichtiges Feedback! 
 
Tipp 5 – Gesunde Arbeitskultur. Ermögliche genügend Pausen und lass sich niemanden überarbeiten. Achte darauf, dass Stress abgebaut wird und jede*r Zugang zu guter Ernährung und genügend Bewegung hat. 
 
Tipp 6 – Wachstum. Zeige, dass sich deine Mitarbeiter*innen durch ihre Arbeit persönlich weiterentwickeln können. Es kann auch hilfreich sein, Coachings, Weiterbildungen und Teamworkshops anzubieten. Denk auch an angebrachte Beförderungen. 
 
Tipp 7 – Stolz. Mach deine Mitarbeiter*innen stolz, indem du euer Unternehmen in der Öffentlichkeit bekannt machst und preist. Das geht über Social Media als auch über Printmedien. 
 
Tipp 8 – Snacks und Getränke. Obst, Kekse, Kaffee, Tee, Limo – es sind die kleinen Aufmerksamkeiten sie nicht nur bei der Konzentration helfen, sondern auch das Wohlwollen des Arbeitgebers demonstrieren. 
 
Tipp 9 – Einkommen. Gute Arbeit sollte sich auch im Gehalt widerspiegeln. Achte auf ein faires und ausreichendes Auskommen. 
 
Tipp 10 – Menschlichkeit. Der Arbeitsalltag sollte nicht nur von Arbeit geprägt sein. Behandle deine Mitarbeiter*innen wie Menschen und nicht nur wie Arbeitsmaschinen. Erkundige dich nach ihrem Leben außerhalb des Arbeitsplatzes und fördere gute Beziehungen zwischen allen Angestellten. 
 
Nicht alle Tipps passen auf jedes Unternehmen gleichermaßen. Beginne mit deinen drei Lieblingstipps und probiere sie aus. Du wirst sehen, dass sich erhöhte Motivation positiv auf dein Personal und deine insgesamte Betriebsperformance auswirken wird. 

Du hast noch Fragen?

Weitere Beiträge

Tipps für das Employer Branding auf Instagram

Wenn es um den Aufbau der Arbeitgebermarke und damit die Darstellung des Unternehmens als attraktiven Arbeitgeber geht, kommt das Employer Branding als unternehmensstrategische Maßnahme zum Einsatz. Insbesondere die Social-Media-Plattform Instagram bietet hier ein großes Potenzial. Wie Unternehmer:innen dies für sich nutzen können, liest Du in folgendem Beitrag.

Read More »

Employer Branding – von Strategie bis Kontrolle

Recruiting ohne Employer Branding ist heutzutage kaum mehr vorstellbar. Kein Wunder, dass Employer Branding daher zu den wichtigsten Disziplinen im Human Resource Management gehört. Mit diesen drei Schritten schaffst auch du den Aufbau eines erfolgreichen Employer Brandings. 

Read More »

12 Tipps fürs Employer Branding

Eine Menge kleiner und mittlerer Unternehmer haben es in der heutigen Zeit schwer Fachkräfte für ihr Unternehmen zu finden (derzeitig sind etwa 92 % aller Unternehmen von dem Fachkräftemangel betroffen), doch woran könnte das liegen? Zum einen liegt es an dem ständig größer werdenden Fachkräftemangel, an einer sehr niedrigen Arbeitslosenquote, ebenfalls aber auch daran, dass der Wettstreik gegen die großen Unternehmen mit viel Budgets immer komplizierter wird. Als kleine oder mittelständische Firma ist es nun also wichtig, von den Arbeitssuchenden als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen. Dies kannst du erreichen, indem du aus der Masse der Arbeitgebern herausstichst, doch wie geht das? Dies wird dir jetzt mit 12 behilflichen Tipps gezeigt. 

Read More »

12 Tipps, um die Attraktivität des Arbeitsplatzes zu steigern

Es ist nicht nur die Wirtschaft, die einem stetigen Wandel untersteht. Die Ansprüche von Arbeitnehmern unterstehen ebenfalls dem Wandel der Zeit. Die Digitalisierung und der politische Paradigmenwechsel in puncto Umwelt haben die Gesellschaft ganzheitlich betroffen. Folglich haben sich die Suchkriterien bei der Arbeitssuche verändert. Nur Arbeitgeber, die mit der Zeit Schritt halten können, sind in der Lage qualifiziertes Personal langfristig zu halten. Diesbezüglich gibt es etwaige Einflussfaktoren, die sich auf die Jobattraktivität auswirken.

Read More »

10 Tipps für die Mitarbeitermotivation

Viele stellen sich unter Mitarbeitermotivation etwas vor, das Zeit, Mühen und womöglich viel Geld in Anspruch nimmt. Etwas, das deinem Unternehmen Profite verspricht, aber wofür es oftmals an Ressourcen und Ideen fehlt. Doch Mitarbeitermotivation kann auch ganz einfach sein. Mit denen folgenden Tipps wird es dir gelingen, deine Angestellten langfristig mit Freude und Ehrgeiz eure Firmenziele vorantreiben lassen. 

Read More »
10 kennzahlen im employer branding

10 Kennzahlen im Employer Branding

Das sogenannte Employer Branding ist in der modernen Arbeitswelt eine ganz besonders wichtige Maßnahme, um schnell und auch vor allem erfolgreich an neues Personal zu gelangen. Doch, wie sollte man hier am besten vorgehen und welche Kennzahlen deuten dabei auf einen wirklichen Erfolg hin? 

Read More »